„Sport nach Krebs“ – Neues Angebot beim TSV Hüttlingen

Sport nach Krebs: mit Sport und Bewegung den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen.

Ein individuelles Sport- und Bewegungsprogramm nach einer Krebsdiagnose spielt eine wichtige Rolle als Begleittherapie.

Es ist nachgewiesen, dass körperliche Bewegung in fast allen Stadien einer Krebserkrankung – nach vorheriger Absprache mit dem behandelnden Arzt und unter Betreuung ausgebildeter Sport-/Physiotherapeuten – möglich und empfehlenswert ist.

Ziel von „Sport nach Krebs” ist, dem Betroffenen in seiner physischen und psychischen Rehabilitation zu unterstützen. Die dadurch entstehenden positiven Einflüsse auf die körperliche Leistungsfähigkeit, welche sich häufig krankheits- oder therapiebedingt verschlechtert, helfen, die Alltagsbelastungen besser zu bewältigen. Durch Haltungs- und Koordinationsschulung kann das Sturzrisiko minimiert werden. Zu dem entsteht ein Gemeinschaftsgefühl, welches bei der Stabilisierung des Selbstwertgefühls, der Widerstandsfähigkeit und zur Akzeptanz von möglichen Einschränkungen unterstützt.

Kursleiterin Nadine Alvermann-Kmetty ist Physiotherapeutin, Fitness-Trainerin und Yoga-Trainerin und seit Eröffnung des TSV-Aktivum fester Bestandteil im Team. Seit Januar 2018 unterstützt sie auch das Team um Claudia Kurz im Bereich Rehabilitationssport Orthopädie. Ihr Beruf ist ihre Leidenschaft. Menschen auf ihrem Weg, IHR Ziel zu erreichen, zu unterstützen und zu begleiten bereitet ihr Freude – sei es in der Therapie oder im Sport. Diese Freude möchte sie zurückgeben.

Kursbeginn ist im Mai 2019. Die Kursteilnahme erfolgt auf ärztliche Verordnung. Bei Interesse können Sie sich gerne an die TSV-Geschäftsstelle, Bärenhaldenweg 3 – 5, 73460 Hüttlingen, Tel.: 07361 79380, email: info@tsv-huettlingen.de wenden.

Sportvereinszentrum „Aktivum“ des TSV Hüttlingen feiert seinen ersten Geburtstag

Seit einem Jahr gibt es das Sportvereinszentrum „Aktivum“ des TSV Hüttlingen. Am 03. Oktober  wurde dies mit einem „Mitmach-Geburtstag“ und einem „Tag der offenen Tür“ gebührend gefeiert.  Zahlreiche und vor allem sehr interessierte Besucher nahmen das Angebot im feierlich geschmückten „Aktivum“  gerne wahr. Vormittags bis 14 Uhr  konnten alle Interessierten, Mitglieder als auch Nichtmitglieder, den Gerätebereich sowie viele Kursspecials wie beispielsweise Bodystyling, Salsa, Bauch intensiv, Stretching, Yoga und vieles mehr testen. Auch die Sauna wurde bei herbstlichen Temperaturen sehr gerne angenommen. Und damit Mami und Papi ungestört trainieren konnten, wurde für die Kleinsten eine Kinderbetreuung angeboten. Als Belohnung fürs Schwitzen gab`s gratis Äpfel und Geburtstags-Muffins.

Stefan Schmid, sportlicher Leiter des „Aktivum“, (ganz links, mit zwei Team-Mitgliedern) nahm die Glückwünsche der Besucher entgegen

Beim gemütlichen Beisammensein am Nachmittag mit Kaffee und Kuchen sowie mit dem „besten Cappuccino der Vereinsgeschichte“ wurden Erfahrungen und Erinnerungen über das erste Jahr ausgetauscht. Gerne erinnerten sich die Gäste an die vielen Events im Aktivum wie die speziellen Kursangebote am Sonntag, die Grillparty, die Asia-night, die Sauna-Events und und und… Gespannt waren die Gäste, was dem Aktivum-Team um Stefan Schmid im kommenden Jahr alles einfallen wird. Das Bisherige kann sich jedenfalls mehr als sehen lassen und es wurde ein durchweg positives Resümee gezogen.